Das Qualitätsmanagementsystem OES für berufliche Schulen in B.-W.

Ausführliche Informationen zum Qualitätsmanagementsystem "Operativ Eigenständige Schule" (OES) für berufliche Schulen in Baden-Württemberg erhalten Sie hier 

entnommen aus der Handreichung "Das Konzept OES"
entnommen aus der Handreichung "Das Konzept OES"

Seit September 2007 wurden sukkzessive alle ca. 300 beruflichen Schulen in Baden-Württemberg in das Qualitätsmanagementkonzept OES eingeführt.

Wie allen QM-Systemen liegt dem OES Konzept ebenfalls das Prinzip der ständigen Verbesserung oder der PDCA-Zyklus zugrunde, mit dessen Hilfe die Schule ständig an ihrer Qualität arbeitet.

 

Dafür stehen ihr verschiedene Instrumente oder auch Bausteine (s. Abb.) zur Verfügung.

entnommen aus der Handreichung "Das Konzept OES"
entnommen aus der Handreichung "Das Konzept OES"

Weil der Qualitätsbegriff von Schulen aufgrund ihres besonderen Erziehungs- und Bildungsauftrags nicht mit Unternehmen aus der freien Wirtschaft gleichgesetzt werden kann, wurden auf der Basis des schweizer Qualitätsmodell Q2E ein Raster von Qualitätsbereichen (s. Abb.) definiert, welcher den Qualitätsbegriff von Schulen näher beschreiben soll.