Was genau bedeutet Fremdevaluation?

entnommen aus der Handreichung "Das Konzept OES"
entnommen aus der Handreichung "Das Konzept OES"

 

 

Die Fremdevaluation ist eine Verfahren, über das die Schule von externer Stelle ein objektives Feedback zu ihrer Qualitätsentwicklung erhält.

 

Zum anderen dient der Fremdevaluationsbericht als Grundlage für die Zielvereinbarungsgespäche mit dem Regierungspräsidium für den nächsten 5 Jahresturnus.

 

Die Fremdevaluation besteht aus:

 

- der Auswertung der Qualitätsdokumentation (Dokumentenanalyse)
- Onlinebefragungen bei Lehrkräften und Schülern
- Interviews an der Schule mit Lehrkräften und Schülern

 

Die Fremdevaluation will:

 

- die Verbindlichkeit der Qualitätsentwicklung fördern

- ein professionelles Feedback zur Qualitätsentwicklung der Schule geben

- Entwicklungsmöglichkeiten der Schule aufzeigen

- mit dem Fremdevaluationsbericht als Grundlage für die Zielvereinbarungen mit dem RP dienen

- Steuerungswissen für die Schule und Schulverwaltung generieren