Neu: Internationales Wirtschaftsmanagement mit Fremdsprachen als Zusatzqualifikation für Bürokaufleute

Die Internationalisierung der Märkte und damit die Notwendigkeit einer grenzüberschreitenden Mobilität junger Arbeitnehmer erfordern gerade in der Technologieregion Karlsruhe eine auf Europa ausgerichtete Berufsausbildung.

Die Walter-Eucken-Schule, Karlsruhe bietet deshalb einen dualen Ausbildungsgang, der vertiefte Kenntnisse in Internationaler Betriebswirtschaftslehre sowie in zwei Fremdsprachen vermittelt.

Die Auszubildenden erwerben im Rahmen ihrer betrieblichen Ausbildungszeit den Berufsabschluss zur/zum Bürokauffrau/Bürokaufmann. Dabei findet eine 2,5-jährige schulische Ausbildung mit anspruchsvollen Zusatzfächern statt.

Diese Berufsausbildung für motivierte junge Menschen mit Allgemeiner Hochschul- oder Fachhochschulreife beinhaltet – über die regulären Ausbildungsinhalte hinaus – eine Zusatzqualifikation, die auf einen internationalen Arbeitsmarkt vorbereitet. [mehr...]