Berlin wir kommen - Einzelhandel grenzüberschreitend erleben!

Am Montag, 09.03.2015 um 7.30 Uhr, begann unsere Studienreise mit den Franzosen und Französinnen unserer Partnerschule aus Bischwiller nach Berlin, gefördert durch das deutsch-französische Jugendwerk.


Nach einer zehnstündigen Fahrt in unserem Doppeldeckerreisebus, der uns mit seiner Höhe Probleme an jeder Brücke in Berlin bereitete, kamen wir gegen 18.30 Uhr  im Hostel in Kreuzberg an. Nachdem wir unsere Zimmer bezogen hatten gab es Abendessen und danach folgte ein interkultureller Workshop. Am Dienstag ging es für die Deutschen wieder früh los Richtung Bundestag, welchen die Franzosen dann abends mit einer französischen Führung besuchten. Auch wir Deutschen nahmen an einer zweistündigen Führung teil und besichtigten abschließend die Terrasse mit einem grandiosen Blick über Berlin. Danach gingen wir gemeinsam zum Brandenburger Tor, wo unsere Stadtrundfahrt startete. Diese dauerte drei Stunden und gab uns eine tolle Übersicht über Berlin.


Mittwochs stand der wohl spannendste Programmpunkt für uns Einzelhandelslehrlinge auf dem Plan - der Besuch des KaDeWe, Kaufhaus des Westens. Auch hier nahmen wir an einer zweistündigen Führung durch die sieben Stockwerke des zweitgrößten Luxuskaufhauses Europas teil, die es sowohl in Deutsch als auch in Französisch gab. Der Nachmittag stand dann zur freien Verfügung, was die meisten wiederum zum Shoppen auf dem berühmten Kudamm nutzten. Viele besuchten beispielsweise das bekannte Hard Rock Café oder genossen eine echte Berliner Currywurst.


Am Donnerstag verließen wir nach dem Frühstück das Hostel Richtung Potsdam, wo uns eine zweistündige Stadtführung erwartete. Diese fand wieder in beiden Sprachen statt. Wir waren von dem Charme des Potsdamer Schlosses, der Innenstadt und besonders vom sogenannten "holländischem Viertel" sehr angetan. Nach einem guten Mittagessen trafen wir uns wieder am Bus, um gemeinsam das Schloss Sanssouci etwas ausserhalb von Potsdam zu besichtigen. Dieses durften wir in kleinen Gruppen eigenständig erkunden. Damit war unser Programmpunkt "Sehenswürdigkeiten in Berlin" abgeschlossen und wir fuhren zurück zum Hostel. Die verbleibende Zeit war zur freien Verfügung.


Durch die vorangegangenen gemeinsamen Programmpunkte entstanden Deutsch-Französische Freundschaften, die in Gruppen gemeinsam den letzten Nachmittag in der Berliner Innenstadt genossen. Den letzten Abend ließen wir gemeinsam "ausklingen". Freitag früh gegen 7.45 Uhr verließen wir mit vielen Eindrücken und einem tollen Rückblick auf die gemeinsame spannende Zeit, die Hauptstadt Deutschlands.

Quicklinks:

Kontakt:

Walter-Eucken-Schule

Ernst-Frey-Straße 2

76135 Karlsruhe

Tel. +49 721 133-4927

Tel. +49 721 133-4830

Fax. +49 721 133-4929

Mail an uns...

Findemaschine


LS Referenzschule

KVV Verkehrsticker

Linie S4: Zugausfälle - Zugausfälle. Auf der Linie S4 kommt es zu Fahrtausfällen. (27.07.2017 bis 27.07.2017)
>> mehr lesen

Linie S7: Zugausfälle - Zugausfälle. Auf der Linie S7 kommt es zu Fahrtausfällen. (27.07.2017 bis 27.07.2017)
>> mehr lesen

Linie 132 - Östringen: Haltestelle Oberdorf knapp 2 Wochen aufgehoben (31.07.2017 bis 11.08.2017)
>> mehr lesen