III. Deutsch-russische Konferenz „Wirtschaft und Bildung“ in Krasnodar

Am 23. September 2016 fand in der Staatlichen Kuban-Universität Krasnodar der 3. Deutsch-russische Kongress „Wirtschaft und Bildung“ statt. Die Walter-Eucken-Schule wurde vertreten durch OStD a. D. Manfred Czychi, der in seiner Dienstzeit als Leiter der WES die Europäische Business Schule (EBS) in Krasnodar mitbegründet hat. Das 10-jährige Jubiläum der EBS stand im Mittelpunkt des Kongresses, ebenso die Auslandsbeziehungen der Staatlichen Kuban-Universität mit der HTW Berlin und Universität für Naturwissenschaften in Prag.

In Krasnodar sind die WES und die Freundschaftsgesellschaft Karlsruhe Krasnodar e. V. bestens vernetzt und bekannt. Wolfram Jäger, Erster Bürgermeister von Karlsruhe, und Boris Starosselskij, Leiter des Außenamtes der Stadtverwaltung Krasnodar, würdigten in ihren Beiträgen das Engagement der WES für die Förderung der internationalen Bildungskontakte, der Vertiefung der Städtepartnerschaft sowie der Verbreitung der deutschen Sprache in Krasnodar und der Kuban-Region. Thomas Huber, Regionalbeauftragter der Deutschen Botschaft in Moskau für die Region Krasnodar, dankte der WES für ihren nachhaltigen Einsatz im Bereich der Bildung und des Jugendaustausches, der in der gegenwärtigen Krisenlage in der Welt von großer Bedeutung sei.

 

Zwei Studentinnen der Europäischen Business Schule, die sich im Juli 2016 4 Wochen lang an der WES aufhielten, berichteten von ihren sehr positiven Erfahrungen während ihres Aufenthaltes in Karlsruhe, sowohl an der WES also auch bei Betrieben zur Vorbereitung ihres Auslandspraktikums im Jahre 2017. Prof. Dr. Marina Oleynik und Manfred Czychi referierten über Aspekte der Internationalisierung von beruflichen Bildungseinrichtungen am Beispiel der EBS. Die EBS bietet neben der betriebswirtschaftlich basierten Zusatzqualifikation „International Office Management“ mittlerweile auch Deutschunterricht für Schüler ab dem 6. Lebensjahr an sowie Weiterbildungsprogramme für Erwachsene, jeweils mit integrierten Aufenthalten in Karlsruhe.

 

Bürgermeister Jäger wurde begleitet von 5 Stadträten und Mitarbeitern des Amtes für Wirtschaftsförderung sowie der IHK Karlsruhe. Unter den ca. 120 Zuhörern befanden sich auch Teilnehmer der jährlich stattfindenden Karlsruher Bürgerreise der Freundschaftsgesellschaft in die Partnerstadt Krasnodar, die 2016 ihren 223. Stadtgeburtstag feierte. Stefan Pauli, Leiter der WES, wird noch in diesem Schuljahr einen neuen Vertrag über die Zusammenarbeit mit der EBS und der Freundschaftsgesellschaft Karlsruhe Krasnodar über das Studentenaustauschprogramm unterzeichnen.

 

(Manfred Czychi)

Quicklinks:

Kontakt:

Walter-Eucken-Schule

Ernst-Frey-Straße 2

76135 Karlsruhe

Tel. +49 721 133-4927

Tel. +49 721 133-4830

Fax. +49 721 133-4929

Mail an uns...

Findemaschine


LS Referenzschule

KVV Verkehrsticker

Linie S4: Zugausfälle - Zugausfälle. Auf der Linie S4 kommt es zu Fahrtausfällen. (27.07.2017 bis 27.07.2017)
>> mehr lesen

Linie S7: Zugausfälle - Zugausfälle. Auf der Linie S7 kommt es zu Fahrtausfällen. (27.07.2017 bis 27.07.2017)
>> mehr lesen

Linie 132 - Östringen: Haltestelle Oberdorf knapp 2 Wochen aufgehoben (31.07.2017 bis 11.08.2017)
>> mehr lesen