Ereignisreiche und spannende Reise der Russisch-AG nach Krasnodar

Im Rahmen der Kooperation mit der Staatlichen Kuban Universität Krasnodar besuchten 12 Schülerinnen und Schüler der Russisch-AG der Walter-Eucken-Schule im Zeitraum vom 22.04.-29.04.2017 die Karlsruher Partnerstadt Krasnodar in Russland.

 

Die Betreuung in Krasnodar und die Organisation des Programms übernahmen neben den begleitenden Lehrern Frau Alwina Lemmer und Herrn Marius Müller hauptsächlich Mitarbeiter und Studenten der Europäischen Business Schule der Staatlichen Kuban Universität. Alle Teilnehmer der Walter-Eucken-Schule wurden offenherzig empfangen und während der gesamten Reise fürsorglich betreut.

Ein besonderes Highlight der Reise war der zweitägige Ausflug in die knapp 300 km entfernte Stadt Sotchi am Schwarzen Meer. Am ersten Tag besuchte die Gruppe das nach den Olympischen Spielen 2014 neu errichtete Skigebiet „Rosa Khutor“. Die lange Anreisezeit hat sich allein schon für den Anblick der verschneiten Landschaft im Kaukasusgebirge gelohnt. Nach einigen Wanderungen, einer Schneeballschlacht und ausgiebigen Fahrten mit den Skiliften bei Temperaturen um den Gefrierpunkt (nachts sogar bis -15 Grad) ging es am nächsten Tag an den Hafen und den Strand von Sotschi bei sonnigen +20 Grad.

 

Neben den festen Programmpunkten wie der tägliche Russischunterricht, eine Stadtführung durch Krasnodar mit Vorträgen der russischen Studenten, die Betriebsbesichtigung des deutschen Unternehmens Claas, das in Krasnodar Mähmaschinen produziert oder dem Empfang bei der stellvertretenden Bürgermeisterin der Stadt Krasnodar, hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, Zeit mit den russischen Studentinnen und Studenten zu verbringen. So konnten beide Seiten ihre Sprachkenntnisse bei gemeinsam verbrachten Abenden, bei Shoppingtouren in Einkaufszentren, beim Bowlingspielen oder Spaziergängen in großen Parkanlagen verbessern und Freundschaften schließen.

 

Das Projekt „Essen verbindet“, bei dem die Schüler und Studenten in Gruppen in den Familien der russischen Studenten ein Gericht gemeinsamen zubereitet und anschließend natürlich auch gegessen haben, bereitete allen viel Spaß und sorgte eine einfache Weise für mehr Verständigung und Verständnis der anderen Kultur.

 

Am Ende der Reise wünschten sich viele Schüler länger bleiben zu können. Dementsprechend war auch der Abschied von den russischen Studentinnen schwer. Am Flughafen flossen sogar bei einigen Tränen.

 

Zu dem Besuch der Walter-Eucken-Schule beim Bürgermeisteramt in Krasnodar gibt es einen Bericht der Krasnodarer Lokalpresse.

Quicklinks:

Kontakt:

Walter-Eucken-Schule

Ernst-Frey-Straße 2

76135 Karlsruhe

Tel. +49 721 133-4927

Tel. +49 721 133-4830

Fax. +49 721 133-4929

Mail an uns...

Findemaschine


LS Referenzschule

KVV Verkehrsticker

Linien S1, S11, S4 und S5: Zugausfälle - Zugausfälle. Auf den Linien S1, S11, S4 und S5 kommt es zu Fahrtausfällen. (20.09.2017 bis 20.09.2017)
>> mehr lesen

Linie 1 - Karlsruhe: Durlacher Turmberglauf 2017 (30.09.2017 bis 30.09.2017)
>> mehr lesen

Linie 131 - Weiher: Haltestelle Ortsmitte während Kirchweih aufgehoben (23.09.2017 bis 26.09.2017)
>> mehr lesen