60 Jahre Walter-Eucken-Schule Karlsruhe: Schulgeburtstag mal anders

Der 60. Geburtstag der Walter-Eucken-Schule sollte auf eine ganz besondere Weise gefeiert werden: Im Mittelpunkt dabei standen die Schülerinnen und Schüler und keine „Krawattenträger“. In Vollversammlungen wurde dazu aufgerufen, unter dem Motto „SIXTY LOCAL – SOCIAL – GLOBAL ACTS – MADE BY WES“ verschiedenste Projekte durchzuführen, die anderen Menschen helfen oder Freude bereiten. Etwa 700 Schülerinnen und Schüler haben sich an dieser Aktion auf ganz vielfältige Art und Weise beteiligt. So wurden Sach- und Geldspenden für zahlreiche wohltätige Vereine gesammelt, mehrere Klassen samt Lehrkräften arbeiteten auch einen Tag für einen guten Zweck. Auch die Schulausstellung „Demokratie stärken – Rechtsextremismus bekämpfen“ wurde durch eine Klasse ermöglicht.


Erwähnenswert ist auch, dass eine Klasse sechs Säulen in der Aula bemalt und verziert hat – zum ersten Mal überhaupt. Dieses außergewöhnliche Engagement wurde nun belohnt: Statt in die Schule zu gehen, stand letzten Donnerstag ein Kinobesuch im ZKM-Filmpalast auf dem Programm. Alle Projektbeteiligten wurden dazu vom Förderverein der WES eingeladen. Abgerundet wurde der Kinotag durch eine Luftballonaktion auf dem Platz der Menschenrechte: 600 Luftballons wurden auf einmal „losgelassen“. Die ganze Aktion wurde zudem mit der schuleigenen Drohne gefilmt, der Film ist hier anzuschauen: