Gemeinschaftsschule Eggenstein und Berufsschule Walter-Eucken-Schule in Karlsruhe schließen Kooperationsvertrag

Die Schulleiterin Frau Elisabeth Eser von der Gemeinschaftsschule in Eggenstein und Schulleiter Herr Stefan Pauli von der Walter-Eucken-Schule in Karlsruhe unterzeichneten am 09. Oktober 2018 einen Kooperationsvertrag, um den Übergang der Schülerinnen und Schüler von allgemeiner zu beruflicher Bildung praxisnaher zu gestalten.

 

Für Schulleiter Herr Stefan Pauli ist die geschlossene Kooperation mit der Gemeinschaftsschule Eggenstein „ein Zugewinn neuer Perspektiven, aber vor allem die Chance den Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule das berufliche Schulwesen näher zu bringen“. Denn gemäß dem Leitsatz der Kultusministerkonferenz „Kein Abschluss ohne Anschluss“, sei es dringend erforderlich Schülerinnen und Schüler Einblicke in eine weiterführende Schule zu gewähren und sie schrittweise auf das spätere Berufsleben vorzubereiten, merkt Herr Pauli an.

Diese Kooperation dient dem Zweck sowohl Schülerinnen und Schüler als auch Lehrkräften und Eltern Einblicke in die jeweils andere Schulart zu gewähren und deren pädagogische und didaktische Konzepte kennenzulernen sowie den kollegialen Austausch zu nutzen.

 

So haben die Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule Eggenstein die Möglichkeit im Rahmen des Projekts KooBo (kooperative Berufsorientierung) des Regierungspräsidiums Karlsruhe an der Schülerfirma der Walter-Eucken-Schule teilzunehmen und sich diese zertifizieren zu lassen. Damit lernen sie erste wirtschaftliche Abläufe und Zusammenhänge kennen. Zudem bietet die Walter-Eucken- Schule den Abschlussklassen der Gemeinschaftsschule Hospitationsstunden in deren Übungsfirma an.

 

Darüber hinaus können interessierte Eltern an einem Informationsabend teilnehmen, um sich über das schulische Angebot der Berufsschule zu informieren. Dies soll positiv zur Schullaufbahnentscheidung der Schülerinnen und Schüler der 8.Klasse beitragen.

 

Daneben haben auch die Lehrkräfte beider Seiten die Chance durch Hospitationen, die jeweiligen Arbeitsweisen und das Anforderungsprofil näher kennen zu lernen und gewinnbringend zu kooperieren.

 

Zur Unterzeichnung der Vereinbarung besuchte der Schulleiter der Walter-Eucken-Schule in Karlsruhe, Herr Pauli,  die Schulleiterin der Gemeinschaftsschule in Eggenstein, Frau Eser.

 

Frau Eser bekräftigte noch einmal, dass die Kooperationsvereinbarung für alle ein Gewinn sei und von der Gemeinschaftsschule sehr begrüßt werde. Denn Ziel sei es, die Schülerinnen und Schüler für ihr zukünftiges Leben bestmöglich zu befähigen.