Was tun, wenn Kunden mit Falschgeld bezahlen? Falschgeldschulung im ersten Ausbildungsjahr des Einzelhandels

Bereits zum fünften Mal klärte Frau Carmen Bruder von der Deutschen Bundesbank den neuen Ausbildungsjahrgang im Einzelhandel über Falschgeld und den souveränen Umgang damit im stationären Handel, auf.

 

Gerade in diesem Stadium der Ausbildung lernen die Auszubildenden den Servicebereich „Kasse“ zum ersten Mal richtig kennen und kommen mit der verantwortungsvollen Aufgabe des Kassierens in Berührung. Deshalb überhäuften die Schülerinnen und Schüler Frau Bruder auch mit vielen Fragen. Sie erklärte diesen, wie Falschgeld überhaupt in den Wirtschaftskreislauf gelangt, was polizeilich passiert, wenn dieses entdeckt wird und wie man Falschgeld sicher erkennen kann.

 

Dazu wurden die vielen Sicherheitsmerkmale ausführlich besprochen. Anhand von echtem Falschgeld, was Frau Bruder den Schülerinnen und Schüler mitbrachte, konnten diese dann direkt die Tricks der Betrüger und die falschen Sicherheitsmerkmale erkennen. Aber nicht nur über Papiergeld, als häufigstes Bezahlungsmittel, wurde diskutiert, sondern auch über die neuen und modernen Online-Bezahlsysteme, die auch ihre Tücken aufweisen und eine neue Möglichkeit für Betrüger darstellen können.

 

 

 

Vielen Dank an Frau Bruder für die interessanten Vorträge in allen Einzelhandelsklassen des ersten Ausbildungsjahres.