Erste Kooperationsvereinbarung zur Schulsozialarbeit in Karlsruhe unterschrieben

Schulsozialarbeit gehört an vielen Karlsruher Schulen schon zum Tagesgeschäft, aber zum ersten Mal ist nun eine Kooperationsvereinbarung zwischen den Arbeitsförderungsbetrieben gGmbH (AFB) und einer Schule – der Walter-Eucken-Schule – geschlossen worden. Peter Dressler als Vertreter für die Geschäftsführerin Ariane Neumann hat diese Vereinbarung mit dem Schulleiter der Walter-Eucken-Schule Stefan Pauli kürzlich geschlossen.

 

 

Die arbeitsweltbezogene Schulsozialarbeit der AFB unterstützt Jugendliche an staatlichen beruflichen Schulen in Karlsruhe. Dabei stehen in berufsvorbereitenden Schularten die Erreichung des Schulabschlusses und der Übergang in Ausbildung oder Beruf im Mittelpunkt der Intervention. Bei den Berufsschulklassen im Rahmen des Dualen Systems konzentriert sich die Unterstützung auf die Stabilisierung von Ausbildungsverhältnissen und die Verhinderung von Ausbildungsabbrüchen.

 

 

Dabei ist es das gemeinsame Ziel von Schule und Schulsozialarbeit junge Menschen in ihrer Entwicklung zu eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten zu unterstützen. Die unterschriebene Kooperationsvereinbarung soll die Zusammenarbeit der beiden Kooperationspartner konkretisieren und festlegen. 

 

Ansprechpartner: Stefan Pauli, Schulleiter, stefan.pauli@wes.karlsruhe.de, 0721 133-4927