Die Zusatzqualifikation Managementassistent/-in

im Einzelhandel

Um Auszubildenden im Einzelhandel mit Abitur oder Fachhochschulreife eine Möglichkeit der Weiter- und Höherqualifizierung anzubieten, führen wir seit dem Schuljahr 1991/92 ein duales Berufskolleg in Teilzeitform. Mit zwischenzeitlich über 50 Einzelhandels-

betrieben der Region Karlsruhe eröffnen wir damit jungen Leuten den Zugang zu einer mittleren und höheren Führungsfunktion in Unternehmen.

 

In der Regel werden mit diesen Auszubildenden zweijährige Verträge bis zur Prüfung Kaufmann/-frau im Einzelhandel abgeschlossen. Damit ergibt sich folgender Aufbau:

- Nach zwei Jahren betrieblicher Ausbildung mit wöchentlich zweitägigem

  Schulbesuch wird die Prüfung zum/zur Kaufmann/-frau im Einzelhandel

  abgelegt. Ebenfalls wird nach dem zweiten Jahr die Prüfung zur Zusatz-

  qualifikation Managementassistent/-in im Einzelhandel absolviert.

- Das dritte Jahr besteht in einer rein betrieblichen Fortbildung, dessen

  Abschluss die Prüfung zum/zur Handelsfachwirt/-in IHK bildet. Diese wird

  bei der IHK Karlsruhe abgelegt. Dazu bietet die Akademie für berufliche

  Bildung an der Walter-Eucken-Schule Karlsruhe einen Vorbereitungskurs

  in Blended Learning an (siehe Handelsfachwirt IHK)

 

Die schulische Ausbildung:

Während der zweijährigen Ausbildung findet an zwei Schultagen mit je 8 Unterrichststunden pro Woche statt. Neben einem intensiven Pflichtbereich der berufsfachlichen Kompetenz werden Zusatzqualifikationen vermittelt, die für die Prüfung für Kaufleute im Einzelhandel und für die Managementassistentenprüfung relevant sind. Damit ergibt sich folgende Stundentafel:


1. Jahr 2. Jahr
Pflichtbereiche für die Prüfung der Kaufleute im Einzelhandel
Beufsfachliche Kompetenz:    
Betriebswirtschaftslehre 4 5
Steuerung und Kontrolle 2 2
Gesamtwirtschaft 1 1
Informationsverarbeitung 1 ---
Zusatzqualifikationen für die Prüfung der Managementassistenten

Handelsmanagement:

- Handelsmarketing

- Personalwesen und Arbeitsrecht

- Finanzwirtschaft und Controlling

- Volkswirtschaftslehre

 

2

1

1

1

 

2

1

1

1

Warenwirtschaft mit E-Business 2 2
Wirtschaftsenglisch 1 1
Wochenstunden 16 16

Die betriebliche Ausbildung:

Die Grundlagen für die betriebliche Ausbildung bilden das Berufsbildungsgesetz und die Verordnung über die Berufsausbildung zum/zur Kaufmann/-frau im Einzelhandel.

Der Schwerpunkt liegt im Verkauf, wobei im Wesentlichen grundlegende Sortimentskenntnisse in wenigstens einem Warenbereich vermittelt werden. Zur Vorbereitung auf die späteren Führungsfunktionen werden administrative Aufgaben und Verantwortung für einen Sortimentsbereich übertragen.

Die Prüfungen:

Die Prüfungen zum/zur Kaufmann/-frau im Einzelhandel

(gestreckte Prüfung) gliedert sich in:

- Teil 1 (zu Beginn des 2. Ausbildungsjahres) in den Prüfungsbereichen:

   Wirtschafts- und Sozialkunde

   Verkauf und Marketing

   Warenwirtschaft und Rechnungswesen

 - Teil 2 (zu Ende des 2. Ausbildungsjahres) in den Prüfungsbereichen:

   Geschäftsprozesse im Einzelhandel

 - einem mündlichen Teil (zu Ende des 2. Ausbildungsjahres), der vor einer 

   Kommission der Industrie- und Handelskammer abzulegen ist.

Die Prüfungen zum/zur Managementassistent/-in im Einzelhandel

gliedert sich in:

- einen schriftlichen Teil in den Zusatzqualifikationen

  Handelsmanagement (eine zentrale gesamtheitliche Aufgabenstellung durch das Kultusministerium Baden Württemberg aus den Lernfeldern: Handelsmarketing, Personalwesen und Arbeitsrecht, Finanzwirtschaft und Controlling, Volkswirtschaftslehre)

  Wirtschaftsenglisch (zentrale Aufgabenstellung nach den Richtlinien zur Prüfung von Fremdsprachenkompetenz der Kultusministerkonferenz)

- einem praktischen Teil am Computer in Warenwirtschaft mit E-Business

- einem mündlichen Teil in Handelsmanagement und in Wirtschaftsenglisch.

 

Die Schule stellt ein Berufschulabschlusszeugnis, ein Zeugnis über die

bestandene Managementassistentenprüfung sowie eine Urkunde über die

erfolgreich abgelegte Fremdsprachenprüfung aus.

Die Industrie- und Handelskammer erteilt ein Zeugnis über die

Berufsabschlussprüfung.

 

 

Im dritten Jahr kann die Fortbildung zum/zur Handelsfachwirt/-in IHK angeschlossen werden. Für detaillierte Informationen dazu klicken Sie auf "Handelsfachwirt IHK."

Quicklinks:

Kontakt:

Walter-Eucken-Schule

Ernst-Frey-Straße 2

76135 Karlsruhe

Tel. +49 721 133-4927

Tel. +49 721 133-4830

Fax. +49 721 133-4929

Mail an uns...

Findemaschine


LS Referenzschule

KVV Verkehrsticker

Linie S42: Verkehrsunfall behoben - Die Störung auf der Linie S42 im Bereich Heilbronn Industrie ist beendet. (18.11.2017 bis 18.11.2017)
>> mehr lesen

Linie S5 - Karlsruhe - Wörth (Rhein): nächtliche Abfahrten auf dem Gegengleis (25.11.2017 bis 25.11.2017)
>> mehr lesen

Linie 112 - Ettlingen: Sperrung des Schröderkreisels auf der Karlsruher Straße (14.11.2017 bis 24.11.2017)
>> mehr lesen