Walter-Eucken-Schule · Karlsruhe

Die Walter-Eucken-Schule ist eine kaufmännische Schule in Karlsruhe mit BerufskollegBerufsschule und Fachschule. Wir bieten Zusatzunterricht zur individuellen Förderung und Zusatzqualifikationen für leistungsstarke Schülerinnen und Schüler an.


SchulAnmeldung
SchulAnmeldung
MS Navision
MS Navision
WebUntis
WebUntis
Onlineunterricht
Onlineunterricht

🤒

Entschuldigungsformular


Termine in der Übersicht

In unserem Google-Kalender findest Du die wichtigsten Termine. Wenn Du magst, kannst Du ihn in Dein Smartphone importieren.


Blog zum Schulleben

Im Blog erfährst Du, was es Neues an der Walter-Eucken-Schule gibt.

Neue Adresse

Aufgrund von Renovierungsarbeiten sind wir umgezogen. Die neue Adresse lautet Ernst-Frey-Straße 10 in 76135 Karlsruhe, gegenüber dem alten Schulgebäude.

Back to school 2021/22 - vorläufige Stundenpläne

Zum neuen Schuljahr wünschen wir allen Schülerinnen und Schülern einen guten Start. Wann es losgeht, steht auf den Unterseiten der Schularten:

 

Bitte beachten Sie auch die COVID-19 bedingten Regelungen des Kultusministeriums zum Schulstart.

Die vorläufigen Stundenpläne finden Sie auf unserem WebUntis-Portal.     

Schöne und erholsame Sommerferien!

Wir wünschen der Schulgemeinschaft erholsame und gesunde Sommerferien und schließen uns gerne den Mitteilungen des Kultusministeriums an:

Ihre Schulleitung

 

 

 

Bitte um Beachtung: Wir ziehen um!

Unser Schulträger, die Stadt Karlsruhe, wird unseren Altbau mit Beginn des neuen Schuljahres kernsanieren. 
Das Schulsekretariat ist ab der KW 36 wieder geöffnet. Mit Störungen in der Erreichbarkeit ist temporär zu rechnen.  
Der Unterrichtsbetrieb ist dann im Nachbargebäude in der Ernst-Frey-Str. 10. Der Erweiterungsbau bleibt ebenfalls weiterhin in Betrieb.

Der Kapitän geht von Bord – Verabschiedung unseres Schulleiters Stefan Pauli

Mit dem Beginn der Sommerferien am 28. Juli 2021 hieß es in diesem Schuljahr für Schülerinnen und Schüler sowie für das Kollegium der WES Abschied nehmen: Unser Schulleiter, Stefan Pauli, macht sich zum neuen Schuljahr auf nach Singapur, wo er seine neue Stelle als Leiter der Deutsch Europäischen Schule antreten wird.

Bei einer Abschlussfeier im kleinen Rahmen wurde Herr Pauli mit vielen wertschätzenden und emotionalen Dankesworten sowie einigen Rückblicken auf seinen beruflichen Werdegang von Personalrat (Micha Schultheiß), BFC (Nina Araujo, Miriam Siemer) und unserem stellvertretenden Schulleiter Pierre Heinz vor dem versammelten Kollegium verabschiedet. Musikalisch begleitet wurde die Feier von Heiko Engelhard am Klavier und Peter Soave am Saxofon.

Stefan Pauli war von November 2014 bis Juli 2021 der vierte Schulleiter der Walter-Eucken-Schule Karlsruhe. In dieser Zeit hat er die zukunftsweisende Entwicklung der Schule maßgeblich mitgestaltet und die Schule nachdrücklich geprägt. Ein zentrales Anliegen war ihm die Digitalisierung der Schule. So wurde in den letzten Jahren beispielsweise das elektronische Klassenbuch eingeführt, zahlreiche Tablet-Klassen eingerichtet oder die landesweite schulartübergreifende Fortbildungsveranstaltung WES 4.0 ins Leben gerufen.

 

Mit dem Weggang von Herrn Pauli geht unser Kapitän von Bord und hinterlässt eine große Lücke, allerdings lässt er das Schiff nicht führungslos zurück. Bis zur Ernennung eines Nachfolgers wird der stellvertretende Schulleiter Herr Heinz kommissarisch das Ruder des Schulleiters übernehmen. 

Garten der Religionen

Am 26.07.2021 unternahm die Klasse 2B3 einen Ausflug zum Garten der Religionen in Karlsruhe. Im Rahmen der interkulturellen Kompetenz erkundeten die Schülerinnen und Schüler die fünf Weltreligionen, die im Garten in Kreisen repräsentiert werden.  Die Klasse interessierte sich besonders für die vielen Zitate, die man rund herum lesen kann. Diese reichen von religionsspezifischen bis zu allgemeinen Aussprüchen, sodass sich jede*r darin wiederfinden und von den Inhalten inspirieren lassen konnte. 

Deutscher Diversity-Tag

Am 18.05.2021 ist Deutscher Diversity-Tag. Diversity bedeutet Vielfalt. Die Walter-Eucken-Schule als Mitglied der „Charta für Vielfalt“ und „Schule ohne Rassismus“, unterstütz Diversity in Wirtschaft und Gesellschaft. Verschiedene Projekte im Berufskolleg und in der Berufsschule fördern Vielfalt und Inklusion sowie deren Akzeptanz. Beispiele sind:

  • Kulturelle Vielfalt
  • Ethnische Herkunft
  • Behinderungen
  • Geschlechter-Gerechtigkeit
  • Sexuelle Orientierung

WES trifft dm Büromanagement virtuell - mit vielen Überraschungen

Wir, die Klasse 1B1, durfte letzte Woche die offene Architektur der neuen dm-Zentrale an der Durlacher Allee kennenlernen.

 

In unserer außergewöhnlichen virtuellen Betriebsbesichtigung zum Thema Büromanagement haben wir einen exklusiven Einblick in die modernen und hellen Büroräume erhalten, die in einer Wabenstruktur angelegt sind und einen herrlichen Blick auf den Turmberg bieten. Durch Videoclips konnten wir uns einen Überblick über das offen gestaltete Gebäude verschaffen, das in der gesamten Konzeption auf Nachhaltigkeit setzt. Mit Photovoltaik und Fernwärme ist die Energieversorgung ökologisch umgesetzt, aber die Obstbäume auf dem Dach haben uns doch sehr erstaunt.

Mithilfe von Live-Schaltungen haben uns Mitschülerinnen und Frau Stober von dm eindrücklich gezeigt, wie die Büroarbeitsplätze angeordnet sind und wie die Ergonomie bei der Möblierung umgesetzt wird. Die Farbgestaltung, die Lichtverhältnisse und den Lärmschutz konnten wir so (fast) hautnah erleben und unser theoretisches Wissen in einer Gruppenarbeit mit einbringen.

 

Think-Tanks und Desk-Sharing sind bei dm keine theoretischen Möglichkeiten, sondern tägliche Routine. Jetzt können wir uns sehr gut vorstellen, dass die offenen Arbeitsflächen eine gute Kooperation der Teams ermöglichen. Gleichzeitig stehen 146 Besprechungsräume inklusive der Think-Tanks für konzentriertes Arbeiten und zu Verfügung. Es sind insgesamt 146 Besprechungsräume (inkl. den ThinkTanks). Derzeit sind auch bei dm die meisten Mitarbeitenden im Home-Office, was bei diesem Unternehmen allerdings auch vor Corona schon praktiziert wurde.

 

Gegen Ende der Veranstaltung wurden wir in zwei Teams mit einem Quiz herausgefordert und wir konnten so unser erworbenes Wissen unter Beweis zu stellen. Der von dm sehr abwechslungsreich gestaltete Vormittag hat uns allen viel Spaß gemacht, was auch in unserem Feedback zum Ausdruck kam.

 

Ein herzliches Dankeschön an Frau Linda Stober und ihr Team für die Organisation der virtuellen Betriebsbesichtigung. 

 

PAMINA-Klima-Challenge

Klimaschutz : Jetzt & grenzüberschreitend & gemeinsam

 

Der erste Schritt wurde bei unserer PAMINA-Jugendkonferenz-Klimaschutz am 13. & 14. November gemacht, nun sind alle Bürgerinnen und Bürger des PAMINA-Raumes (= Rheinlandpfalz, Mittelrhein, Nord-Elsass) dran, den Ball aufzunehmen und einen konkreten Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Wie das geht? Alleine, mit Freunden, Familie, Kommilitonen, dem Sport- oder Musikverein, Kollegen oder Nachbarn könnt Ihr eine der Aktionen der PAMINA-Klima-Challenge umsetzen und so einen eigenen kleinen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Außerdem sammelt Ihr dabei für Eure Gemeinde Punkte, die so vielleicht zu einer der drei PAMINA-Klimakommunen gekürt wird.

Im Rahmen eines gemeinsamen Online-Umwelt-Projektes mit unserer Partnerschule aus dem Elsass nehmen die Schülerinnen und Schüler der Klasse BK1FF gemeinsam mit einer Klasse des Lycée des Metiers et des Arts aus Saverne an der PAMINA-Klima-Challenge teil.

Unsere Schülerinnen und Schüler haben aus dem PAMINA-Klimaprogramm verschiedene Aktivitäten ausgewählt, die sie durchführen und für die wir weitere Mitstreiter suchen. Der Fernsehsender ARTE wird (falls die Pandemie es ermöglicht) am 12. Mai 2021 dazu eine kurze Doku an der Walter-Eucken-Schule drehen. Wir freuen uns über jeden Teilnehmer und jede Teilnehmerin, Lehrer:innen wie Schüler:innen sind herzlich eingeladen, sich an der Klimachallenge zu beteiligen.

Unsere Projekte im Einzelnen:

  • Veganer Tag
  • eine Woche ohne Auto mobil sein
  • Petitionen starten zugunsten von günstigen Bahn- und Bustickets
  • Kleiderupcycling
  • Lebensmittelabfälle reduzieren
  • Bäume pflanzen

Auch ihr könnt mitmachen und einen Beitrag zum Klimaschutz leisten.

Lasst euch inspirieren, ladet Fotos von eurem Engagement unter dem Namen #klimachallengepamina hoch oder schickt sie per E-Mail oder Messenger an Anne.kulick@wes.karlsruhe.de.

 

 

Mach mit – für ein gutes Klima!

Schüler*innen forschen! Schüler der Walter-Eucken-Schule bei „Jugend forscht“

Zwei spannende Arbeiten mit innovativen Ideen aus der Walter-Eucken-Schule fanden große Anerkennung im Rahmen eines Kolloquiums. Mit der Präsentation ihrer Arbeiten „Der Dirigent als verbindendes Element zwischen Orchester und Publikum“ und „Basketball – Verbesserung der Haftung und des Widerstandes“ erwarben sich die beiden Schüler*in aus dem Berufskolleg ein Zertifikat der Schülerakademie Karlsruhe und einen lobenden Eintrag in ihrem Abschlusszeugnis (Anna Difflipp und Marius Boos).

Noch mehr Forschung

Mit Respekt blicken wir auf unseren Nachbarn, die Schüler*innen aus der Carl-Engler-Schule: Liam Kastner und Fabian Kern haben beim Thema „Luftreinigung in Innenräumen mit Moos“ einen Filter entwickelt, der mit natürlichem Moos die Luft von Feinstaub reinigt. Eine erste Entwicklungsstufe hat 2020 den 2. Preis im Regionalwettbewerb und den Sonderpreis Umwelttechnik gewonnen; nun ist der Filter technisch weiterentwickelt und es sind präzisere Messungen zur Wirksamkeit dazu gekommen.

Daniel Grasmehr und Leon Baumgärtner treten ebenfalls mit einem Preisträger an: ihr „Teambot“, ein Kran, der nur von zwei Personen gleichzeitig gesteuert werden kann, trainiert deren Teamfähigkeit. Er hat 2020 den Regionalwettbewerb Landau in der Kategorie Arbeitswelt gewonnen.

 

Forschung bedeutet Austausch mit anderen

Auch Zusammenarbeit und kritische Diskussion mit anderen Wissenschaftlern ist wichtig für den Erfolg. Die jungen Forscher*innen konnten das in der Zusammenarbeit mit verschiedenen Personen und Institutionen erleben. Professoren und Laborleiter von fünf Karlsruhe Hochschulen unterstützen sie durch Rat und Tat: fachliche Rückmeldungen, die Vermittlung von Kontakten, sowie die Bereitstellung von Laborräumen und Messgeräten.

 

Ein förderndes Umfeld für schlaue Köpfe

Die Schulen machen es möglich: Frau Zimmer, Schulleiterin der Carl-Engler-Schule, Herr Pauli, Schulleiter der Walter-Eucken-Schule, Herr Hörner, Schulleiter der Heinrich-Hertz-Schule und Herr Nissl, Schulleiter der Carl-Benz-Schule haben im Beiertheimer Feld kurze Wege – von ihrer partnerschaftlichen Zusammenarbeit profitiert die Idee, Schüler*innen außergewöhnliche Forschungserlebnisse zu ermöglichen. Während Elternabenden, Gesamtlehrerkonferenzen, SMV-Sitzungen und vielen persönlichen Gesprächen wurde trotz Corona-Krisenmodus der Unterstützungsgedanke weitergetragen und gelebt.

Die Schülerakademie Karlsruhe übernimmt die Projektplanung: sie stellt wertvolle Kontakte zu den Hochschulen und zu Unternehmen und anderen Institutionen her. Sie trägt zudem die Gesamtverantwortung der Projekte und sichert ihre dauerhafte Qualität. Bei Herrn Martin Stöckel, Mathelehrer an der Carl-Engler-Schule, laufen organisatorisch und inhaltlich die Fäden zusammen: er ist im Gespräch mit allen Beteiligten, koordiniert Termine, steht den Schüler*innen als Projektbetreuer motivierend zur Seite und trägt somit unermüdlich zur Zielerreichung eines gelungene Forschungsprojektes bei.

Zwei Karlsruher Schulen mit dem Oberrheinsiegel ausgezeichnet

Die Walter-Eucken-Schule und die Heinrich-Hertz-Schule, zwei berufliche Schulen in Karlsruhe, wurden im Rahmen der Feierlichkeiten zum Deutsch-Französischen Tag am 22. Januar, an dem der Unterzeichnung der Élysee-Verträge gedacht wird, vom Regierungspräsidium Karlsruhe und dem elsässischen Pendent, der Académie de Strasbourg für ihr großes Engagement in der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit ausgezeichnet. Die beiden Schulleiter Stefan Pauli und Andreas Hörner nahmen das bereits am 22. Januar von Staatssekretär Volker Schebesta „digital“ verliehene Siegel am 01.02.2021 „analog“ in Empfang.

 

Erhalten hat die Walter-Eucken-Schule das Siegel, für das sich schulartübergreifend alle Schulen in Baden-Württemberg bewerben konnten, wegen ihres Engagements im Zusammenhang mit dem Programm „Azubi-BacPro“ und aufgrund des intensiven Kontaktes zu unserer Partnerschule in Saverne.

Gerade in Anbetracht, dass Wirtschaftsräume innerhalb der EU immer mehr zusammenwachsen, beseitigen diese Aktivitäten eventuelle Berührungsängste zwischen den Kulturen. Damit trägt es neben der interkulturellen Verständigung auch zur Fachkräftesicherung in der deutsch-französischen Region bei; eine praktische Umsetzung der Aachener Verträge.

BK-Infovideo

Schule – und dann…? – Expertentag an der WES

Zum zweiten Mal fand am 12. November 2020 ein Expertentag an der Walter-Eucken-Schule statt, bei dem Schülerinnen und Schüler des Berufskolleg I Antworten auf die quälende Frage, wie es nach dem Abschluss weitergehen kann, bekommen konnten. 

 

Aufgrund der COVID-19-Pandemie bestand der besondere Tag in diesem Jahr nur aus einem Modul, bei welchem die BK1-Klassen von Absolventen der Schule besucht wurden. Die Ehemaligen stellten in einem Kurzvortrag ihren eigenen Werdegang vor, erklärten, wie sie bei ihrer Berufswahl vorgegangen sind, und zeigten auf, welche Möglichkeiten sich mit einer guten Fachhochschulreife eröffnen. Darüber hinaus beantworteten sie nicht nur die zahlreichen Fragen der Lernenden zu Studium, Ausbildung und Beruf, sondern gaben auch Tipps, wie man sich in lustlosen Phasen richtig motiviert oder worauf es bei der Prüfungsvorbereitung ankommt.

Insgesamt boten die verschiedenen Vorträge einen guten Einblick in das Berufsleben und konnten den Schülerinnen und Schülern Denkanstöße zu ihrer weiteren beruflichen Planung geben. 

 

Unser großer Dank geht an Stefan Keller, Lydia Yibio, Ilka Muck und Svenja Stolzenberger, die sich als ehemalige Absolventen an diesem Tag Zeit genommen haben, uns zu besuchen und den Klassen Rede und Antwort zu stehen. 

Partner und Mitgliedschaften der Walter-Eucken-Schule

Mitgliedschaften und Partner der Walter-Eucken-Schule
Mitgliedschaften und Partner der Walter-Eucken-Schule