Back to school 2019/20

Die Einschulungstermine ab dem 11.09.2019 entnehmen Sie bitte folgendem Dokument.

Die vorläufigen Stundenpläne können über WebUntis eingesehen werden.

mehr lesen

Schüleraustausch mit Krasnodar

Im laufenden Schuljahr reiste unsere Schülergruppe der Russisch AG nach Krasnodar, in die Partnerstadt Karlsruhes. Als Gegenbesuch sind derzeit 4 Studentinnen und 1 Studenten der Kuban-Universität Krasnodar an der Walter-Eucken-Schule.

 

Die Studierenden aus Krasnodar erhalten an der Walter-Eucken-Schule Unterricht in VWL/BWL und in Büromanagement und legen eine Prüfung für ihre Zusatzausbildung im Bereich Office Management ab. Besonders spannend sind natürlich die Begegnungen mit unseren Schülerinnen und Schülern in Form von Hospitationen und Workshops z. B. zu Interkultureller Kompetenz und zur Teamarbeit.

 

Neben vielen Eindrücken, persönlichen Begegnungen und kulturellen Erlebnissen nehmen die Teilnehmenden auch ein Zertifikat mit nach Hause, das ihnen die erfolgreiche Teilnahme am Unterricht bescheinigt.

 

mehr lesen

Abschlüsse im Schuljahr 2018/19 – Leistung beruflicher Schulen

Wieder neigt sich ein erfolgreiches Schuljahr dem Ende zu.

 

Wir gratulieren allen Absolventinnen und Absolventen in unseren 15 unterschiedlichen Bildungsangeboten:

  • 388 Schülerinnen und Schüler in der dualen Ausbildung
  • 176 Schülerinnen und Schüler im kfm. Berufskolleg 1
  • 155 Schülerinnen und Schüler im kfm. Berufskolleg 2
  • 35 Schülerinnen und Schüler in der Fachschule für Wirtschaft
  • 19 Schülerinnen und Schüler im VABO

 

Managementassistenten im Einzelhandel an der Hochschule PWSZ Elblag.

Vom 10.7. bis zum 24.7.2019 studieren acht Managementassistenten im ersten Ausbildungsjahr an der Hochschule Elblag. Sprach- und interkulturelle Kompetenzen gewinnen für angehende Führungskräfte im Einzelhandel an Bedeutung. Auch zukünftig wird ein zweiwöchiger Auslandsaufenthalt in den Bildungsgang für Abiturienten integriert. Dies etabliert die Ausbildung als interessante Alternative zu einem Studium. Gefördert wird das Projekt durch Erasmus+.

 

BK2-Abschlussfeier

Am Donnerstag, 11.07.2019 findet um 16:00 Uhr die BK2-Abschlussfeier im Albert-Schweitzer-Saal in der Reinhold-Frank-Str. 48a in Karlsruhe statt.

Fächerbecher

Ab sofort gibt es bei uns an der Walter-Eucken Schule den Karlsruher Fächerbecher in der Juniorenfirma 's Badische Schullädle im Raum 001 zu kaufen. Mit den Fächerbecher gibt es in vielen Bäckereien einen Rabatt auf den Kaffee. Also unbedingt mitmachen!

IT-Kaufleute besichtigen Dampfkraftwerk

Die Klasse 2IT1 besuchte mit ihren Lehrern Frau Mosbach und Herrn Dlapka das Dampfkraftwerk mit seinem Steinkohlblock der ENBW am Karlsruher Rheinhafen. Wir wurden über die Energieversorgung rund um Karlsruhe sowie über die Besonderheiten der Preisbildung auf dem Strommarkt informiert. Auf der Führung durch das imposante Kraftwerk wurde der Prozess der Gewinnung von Gas und Fernwärme aus Steinkohle eindrucksvoll erläutert. Bei wunderschönem Wetter genossen wir außerdem den Rundumblick auf den Rhein und Karlsruhe auf der 117m luftig hohen Besucherterrasse des Kraftwerkes.

 

Werkstatttreffen des Forum Bildung Digitalisierung an der Walter-Eucken-Schule Karlsruhe

Am 03. Und 04. April waren Delegationen von knapp einem Dutzend Schulen an der Walter-Eucken-Schule um gemeinsam an Bausteinen für die Digitalisierung der Schulen zu arbeiten. Ziel dabei ist es, dass insbesondere den Schulleitern Handlungsvorschläge übergeben werden, an denen sie sich zu verschiedenen Themen orientieren können. Saskia Ebel und Timo Münzing von der Walter-Eucken-Schule Karlsruhe sind hierbei in der Bausteingruppe „Praxisbezogene Qualifizierung von Lehrkräften“ aktiv, deren Ziel es ist auch die Kollegen der Schulen bei der Digitalisierung mitzunehmen.

mehr lesen

Schulweites Spendenprojekt Äthiopien und Kolumbien

Zu einem großen Spendenprojekt riefen die beiden Lehrkräfte Stefanie Hellmuth und Timo Münzing alle Schülerinnen und Schüler dieses Schuljahr auf. Das Besondere war, dass kein Geld gesammelt wurde, sondern Dinge für das alltägliche Leben und den Schulalltag der Kinder in diesen Ländern. Außerdem wurden diese Spenden nicht über eine Organisation eingesammelt, sondern wurden direkt an verantwortungs-bewusste und zuverlässige Personen vor Ort geschickt, welche die Spenden direkt in den Dörfern verteilen konnten. 

mehr lesen