Tabletklassen im Fachbereich Einzelhandel

Tablets und Smartphones sind im Alltag unserer Auszubildenden allgegenwärtig. Mit dem tabletgestützten Unterricht werden unsere Schüler durch individuelle Förderung auf das berufliche sowie private Leben vorbereitet und erlernen dabei sämtliche 21st Century-Kompetenzen.

 

 

 

 

Alle Lehrer bilden sich duch attraktive Weiterbildungsangebote fort und werden als Team mit Partnern der Walter-Eucken-Schule Multiplikatoren ausbilden.

Welche Ziele streben wir damit an?

- Das primäre Ziel bleibt weiterhin der Erwerb von Fachkompetenz.

- Die Auszubildenden können individuell nach ihren Bedürfnissen eine Aufgabe bearbeiten und ein anderes

   Handlungsprodukt erstellen. Diese können jederzeit untereinander ausgetauscht werden.

- Förderung der digitalen Kompetenz, d.h.:

  • Information und Wissen (Medienkunde)
  • Soziale Intelligenz und Verständigung
  • Kritisches und flexibles Denken (Medienkritik)
  • Umgang mit kultureller und sozialer Heterogenität
  • Abstraktion und Modellbildung
  • Nutzung digitaler Werkzeuge (Mediennutzung)
  • Rollenbilder privat, beruflich und öffentlich
  • Kreatives und produktives Arbeiten (Mediengestaltung)
  • Informelles und selbstbestimmtes Arbeiten
  • (Virtuelle) Zusammenarbeit und Kommunikation

(in Anlehnung an: Hartmann, W. und Hundertpfund, A.: Digitale Kompetenz, 2015)

 

Welche Voraussetzungen sind dazu notwendig?

 

Die Stadt Karlsruhe stellt der Schule die notwendige moderne technische Infrastruktur zur Verfügung. Die Switches und das WLAN wurden bereits erneuert. Den in dieser Klasse unterrichtenden Lehrkräften werden von der Stadt iPads zur Verfügung gestellt.

 

Alle Ausbildungsbetriebe erhalten von der Walter-Eucken-Schule einen Informationsbrief mit Rückmeldeformular. Sollten Sie sich entschließen, daran teilzunehmen, müssen Sie dieses Rückmeldeformular rechtzeitig zurücksenden.

 

Die Walter-Eucken-Schule sammelt die Rückmeldung und bildet für das kommende Schuljahr Tabletklassen im Bereich Einzelhandel. Danach wird von der Walter-Eucken-Schule die Beschaffung, Installation und Konfiguration vorgenommen. Sie erhalten von unserem Lieferanten (Apple Premium Reseller) die Rechnung zur Bezahlung. Das vorkonfigurierte iPad wird dem Schüler zu Beginn des Schuljahres übergeben. Die Auszubildenden erhalten eine Einweisung in die Handhabung dieses Gerätes. Auch eine Schulung für spezielle Bildungs-Apps werden angeboten.

Welche Kosten kommen auf den Ausbildungsbetrieb zu?

Der Unterricht ist für den Ausbildungsbetrieb nach wie vor kostenfrei. Sollte Ihr Auszubildender in die iPad-Klasse eingeschult werden sollen, benötigt er ein persönliches iPad, das dem Auszubildenden von seinem Ausbildungsbetrieb gestellt wird. Es wird ein einheitliches Gerät eingesetzt (iPad 2018 32 GB oder 128 GB). Da im Bildungsbereich spezielle Konditionen möglich sind, ist das iPad, je nach Ausführung inklusive Verwaltung ab ca. 420,- € zzgl. 19 % MwSt. erhältlich (Änderungen vorbehalten). Das iPad wird von der WES über den Apple Premium Reseller beschafft, damit die Konditionen, die die Schule bekommt, auch ausgenutzt werden können. Falls Sie bereits ein iPad besitzen, wenden Sie sich bitte direkt an Frau Saskia Ebel, StR´in, per Mail (saskia.ebel@wes.karlsruhe.de).

 

Über die Homepage https://wes4punkt0.schule/ erhalten Sie weitere Informationen über die bisherige Arbeit mit iPads an Ihrer Walter-Eucken-Schule Karlsuhe. Zusätzlich können Sie hier die Angebote einsehen, damit Sie sich für eine Variante entscheiden können.

 

 

Sollten Sie noch Fragen haben, so wenden Sie sich an die Projektleiterin:

 

Saskia Ebel (saskia.ebel@wes.karlsruhe.de)